Mastsockel 4mm für Märklin Masten

1,24 

85 vorrätig

Artikelnummer: 1910-3 Kategorie:
Ab einer Bestellmenge von 16 Stück gewähren wir 10% Rabatt!
Ab einer Bestellmenge von 48 Stück gewähren wir 15% Rabatt!
Ab einer Bestellmenge von 80 Stück gewähren wir 25% Rabatt!

Beschreibung

Bausatz Mastsockel für Märklin® Masten

Die Höhe dieses Sockels beträgt 4 mm, das ist etwa 2,5mm höher als der Originalsockel.

Dadurch kann man nachträglich an Bettungsgleisen von Rokuhan® oder MICRO-TRAINS® eine Märklin®  Oberleitung aufbauen oder alles höher² verlegen, um Aufgebügelt ohne Oberleitungskontakt zu fahren, wodurch die Möglichkeit besteht einen filigraneren Fahrdraht zu verwenden, oder Höhenunterschiede am Gleisbett auszugleichen.

Der Sockel ist aus Messing, zum Eindrücken/Einschlagen¹ mit Haltedornen, er muss nicht gelötet werden, wobei das Verlöten einen Stabilitätsvorteil bringt. Einfach die Seiten mit den Dornen herunterbiegen und den Mast in die dafür vorgesehene Aussparung einschieben.

Normaler Weise liegen bei Messingbausätzen die Biegelinien immer innen. Der besseren Optik wegen empfehle ich hier die Biegelinie außen, also später sichtbar, zu lassen. Dadurch bekommt der Sockel wie beim Vorbild eine Fase.
Für den andauernden Halt bei der Montage, gebe ich reichlich Holzleim auf den Montageplatz des Sockels, nach dem Trocknen wird der Mast eingeschoben.
Mit diesem Mastfuß ergeben sich ganz neue Möglichkeiten. Wartung, Platzierung oder Austausch, alles ist jetzt einfacher an der eigenen Modellanlage zu realisieren.
Für eine bessere Optik knipse ich mit einer Zange die Plastiksockel-Überstände vorne und hinten ab, so dass der Mast bündig mit dem Plastiksockel in den Messingsockel übergeht.

 

¹ Gilt für Sperrholz oder ähnliches Material, bei MDF o.ä. muss vorgebohrt oder plan verklebt werden.
² Wird der Sockel verwendet, um die Masten mit größerer Höhe zum Gleis zu montieren, muss der seitliche Abstand zu den Schwellen mindesten 5mm betragen!

Bitte beachten, auf dem Foto ist ein fertiger Sockel zu sehen. Sie erwerben einen Bausatz, d.h. der Sockel muss noch gebogen und ggf. gelötet werden!
Das 2. Foto zeigt den Sockel mit größerem Abstand zum Gleis und höher gelegt, damit ein augebügeltes Fahren möglich ist. Die Pantografen sollten mit einer Klammer auf halber Höhe gehalten werden.

Für diese Innovation besteht ein Gebrauchsmusterschutz (20 2019 004 306.3).

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Mastsockel 4mm für Märklin Masten“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …