Frohes Fest

Ich wünsche allen Besuchern meiner Webseite ein frohes Fest mit vielen kleinen Geschenken unter dem Tannenbaum, hoffentlich in gemütlicher Atmosphäre mit der Familie. Zum Jahreswechsel natürlich einen guten Rutsch mit den guten Vorsätzen, die man so hat … mögen sie in Erfüllung gehen!

Bitte weiterlesen

Motorisierung meiner Gleisstopfmaschine

Das Löten von Ätzbausätzen empfinde ich als eine schöne Arbeit und habe viel Spaß daran. Das Ergebnis ist stabil und wertig. Die Gleisstopfmaschine war nur auf den ersten Blick etwas komplizierter und anspruchsvoller. Aber der rollfähige Bausatz machte Lust auf mehr. Kann man so ein kleines Gefährt in der Spur…

Bitte weiterlesen

Werkzeugtuning

  Bei meinen ganzen Motorisierungs-Basteleien mit Eigen- und Umbauten ist ein häufig benötigtes Werkzeug ein Miniabzieher den ich online erworben habe. Benötigt wird fast nur der kleinste Austreiber mit 0,9mm. Leider ist das Material alles andere als wertig.  Der Stift des Austreibers verbiegt eigentlich schon beim ersten Mal und macht…

Bitte weiterlesen

Reetdachkate in 1:160, Spur N

Auf Wunsch von Carsten aus Hamburg hatte ich die Ratekauer Fachwerk-Kate des Dorfmuseums zusätzlich für die Spur N umgesetzt. Die Bilder seiner Bauabschnitte zeige ich mit seiner freundlichen Genehmigung : Er hat dem Modell eine etwas andere Farbgebung gegeben, das Reetdach ist mit Woodland Turf bearbeitet (hier will er ggf.…

Bitte weiterlesen

Eigenbau Gleisstopfmaschine

Ich mag Gleisbauzüge. Schon lange habe ich neidisch auf die größeren Spurweiten geschaut bei denen Fahrzeuge aus dem Gleisbaubereich angeboten wurden. In einem Forum sah ich dann Fotos von einem Eigenbau aus Papier. Ja klar, das war die Idee. Papier ist nicht so mein Ding, also erstellte ich eine Zeichnung…

Bitte weiterlesen

Umbau V60 – Kondensatoren zum Glockenanker als Schwungmasse

Nach dem Einbau des neuen Glockenanker-Motors mit seiner Messing-Halterung machte ich mich nun an die Umsetzung von Kais “Schwungmasse”. Kondensatoren müssen im Regelfall polrichtig eingesetzt werden, nicht aber Schichtkondensatoren aus Keramik. Diese gibt es auch mit großer Ladefähigkeit in kleinsten Bauformaten. Kai hat auf seiner Seite welche verlinkt, die mir…

Bitte weiterlesen