DSGVO

Aus aktuellem Anlass ein paar Worte zu meinem Umgang mit dem Datenschutz.
Zugegeben, auch mich haben die vielen Mails ein bisschen genervt, in denen auf die angeblich neue EU-Datenschutzgrundverordnung hingewiesen wurde. Mal musste man bestätigen, dass der Absender einem weiterhin Nachrichten schicken darf, mal nicht.
Ich finde diese Verordnung, die übrigens gar nicht so neu ist, sehr gut!
Denn ich möchte – soweit das heutzutage noch möglich ist – selbst darüber bestimmen, wer was mit meinen Daten veranstaltet.
Das war mir schon immer wichtig, und zwar auch im Umgang mit fremden, also etwa mit Ihren Daten. Weil ich dieses Thema bereits vor Inkrafttreten der Verordnung sensibel behandelt habe, ändert sich für Sie nichts.
Newsletterempfänger bleiben weiter in meinem Verteiler, auf den ich gut aufpasse. Sollten Sie keine Neuigkeiten mehr von mir bekommen wollen, reicht ein Klick auf Austragen am Ende des Newsletters, das Neueintragen ist weiterhin nach dem sogenannten Double-opt-in-Verfahren möglich.

Wer auf keinen Fall seine Daten preisgeben will, kann weiterhin alle Beiträge als Feed lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.