Restarbeiten an der Henschel-BBC-2500

Lange sind sie her, meine Bastelarbeiten an der Henschel-BBC-2500.

Eine der fehlenden Arbeiten an der Lok war:

  • Decals erstellen und aufbringen.

Das habe ich nun endlich geschafft.

Bei Herrn Nothaft, der Name ist Programm, gab es die Beschriftung fertig zu kaufen, da die Vorlage für die Henschel-BBC-2500 bei ihm bereits vorhanden war.

Die Decals (Nassschiebebilder ) lagen schon seit einigen Wochen bei mir und warteten darauf verarbeitet zu werden.

Einen ganzen Abend lang habe ich für eine Seite auf meiner BBC benötigt.
Es ist mir nicht leicht gefallen, die weißen Beschriftungen auszuschneiden, da sie kaum erkennbar und teilweise extrem klein sind.

Zum Glück schickte Herr Nothaft ein PDF zum Abgleichen während des Bestellprozesses zu, daran konnte ich mich jetzt orientieren.
Der Lieferung liegt eine Anleitung bei. Darin wird auf diverse Hilfsmittel wie Weichmacher und Klebeverstärker hingewiesen.
Da ich beides nicht habe, musste es so gehen.

Auf dem Foto ist das Ergebnis vor der Behandlung mit Klarlack zu sehen. (Zusammen mit einem Opfer, bei dem ich die Decals wohl wieder entfernen werde)
Ich bin mit dem Ergebnis bei der MAK recht zufrieden. (Die oben erwähnten Hilfsmittel befinden sich nun in meinem Besitz und werden in Zukunft verwendet, um ein besseres Ergebnis zu erreichen.)
Viel Zeit habe ich mit der Suche nach den ausgeschnittenen Beschriftungen verbracht, die häufig beim Schneiden das Weite suchten. :whistling:
Laut Anleitung soll man 24 Stunden warten, bis die Schildchen durchgetrocknet sind. Danach werde ich alles mit Klarlack überziehen und noch einmal ein Bild machen. Dann ist hoffentlich auch der Glanz bei den Beschriftungen verschwunden.
Ich bin überrascht, dass die Beschriftung doch so wichtig für das Erscheinungsbild der Lok ist.
Sie gefällt mir, so verschönert, deutlich besser als vorher. 8)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.